Über Uns

Chierie, Tiny, Kowa und Delene vor Kowas Haus
Chierie, Tiny, Kowa und Delene vor Kowas Haus

Mit Child Care e.V. sammeln wir Spenden, um sicherzustellen, dass bis zu 500 Township - Kinder einmal täglich eine warme Mahlzeit bekommen.

 

Child Care e.V. besteht seit 17.02.2010 und unterstützt als Partnerverein “Helpende Hande”, die einzige Suppenküche in Beaufort West in Südafrika. Die zweite Suppenküche in Nelspoort unterstützen wir seit 2015. Alle Mitarbeiter in Deutschland sind ehrenamtlich tätig. Child Care e.V. kommt völlig ohne administrative Kosten aus, Spenden werden zu 100% für den Betrieb der Suppenküchen eingesetzt, um Lebensmittel und Kochutensilien zu kaufen und den Kindern auch mal einen Ausflug oder eine kleine Weihnachtsfeier zu ermöglichen. Alle Helferinnen und Helfer bei der täglichen Essensausgabe in Beaufort West und Nelspoort erhalten als Gegenleistung für Ihre Unterstützung eine tägliche Mahlzeit.

 

Durch die gesammelten Spenden kann Child Care e.V. die vollständige Ausstattung der Suppenküche und die durchgehende Versorgung mit Nahrungsmitteln sicherstellen.

 

Mehr lesen >>

Mitmachen

Es gibt viele Arten, zu Spenden. Entweder mit der Überweisung eines Einmalbetrages oder durch eine Fördermitgliedschaft mit einer monatlichen Spende.

 

Die Kinder in Beaufort West freuen sich über jeden Betrag. Bedenken Sie einfach, dass derzeit eine Mahlzeit rein rechnerisch 7,5 Cent kostet. Selbst überweisen, eine Einzugsermächtigung ausfüllen oder direkt Online spenden, Sie haben die Wahl. Gutes tun ist so einfach.


Mehr lesen >>

Aktuelles

Sa

04

Dez

2021

Zuversicht trotz der Auswirkungen der Pandemie

Ein weiteres Jahr, in dem das Thema COVID das Geschehen stark beeinlusst. In 2020 hat es uns die Situation nicht einmal ermöglicht, den afrikanischen Kontinent zu betreten. Jetzt in 2021 haben wir es zumindest nach Südafrika und Beaufort West geschafft.

 

Schweren Herzens mussten wir eine Entscheidung treffen. Von einem physischen Besuch im Township und in der Suppenküche hat Delene uns eindringlich abgeraten. Ohne ein untragbares Infektionsrisiko wäre uns das nicht möglich gewesen.

 

Wir haben uns stattdessen regelmäßig mit Delene getroffen und in langen Gesprächen die Situation erörtert und analysiert. Unsere Pläne haben sich dabei eigentlich gar nicht groß verändert lediglich die Dimension. Wir wollen die Versorgung mit Nahrungsmitteln sicherstellen, eine Kraftanstrengung angesichts der steigenen Anzahl an Kindern, die unsere Suppenküche aufsuchen.

 

Die Tage, an denen es 500 und mehr sind, nehmen zu. Die Arbeitslosigkeit steigt weiter, die finanzielle Situation der Kommune verschlechtert sich. Loadshedding, ein Wort, das wir in Deutschland nicht kennen, steht auf der Tagesordnung. Die desaströse Lage des südafrikaischen Energieversorgers Eskom sorgt dafür, dass regelmäßig der Strom schlichtweg abgestellt wird, mal für Stunden, mal für einen ganzen Tag. Zumindest wird die Abschaltung rechtzeitig kommuniziert und man kann sich darauf einstellen. Wer einen Stromanschluss hat, weiß also, wann er ihn nicht nutzen kann.

 

Wir wollen aber nicht nur die negativen Aspekte aufzeigen, es gibt durchaus auch Positives. Zu allererst schaffen wir es, alle Kinder die zu uns kommen, zu versorgen. Das ist unser oberstes Ziel, keiner geht mit leerem Magen nach Hause.

 

Delene hat mit einigen Lebensmittelbetrieben vor Ort gute Konditionen ausgehandelt. Wir bekommen von der Molkerei regelmäßig Bescheid, wenn es Angebote gibt. Großabnehmerkonditionen sind uns mittlerweile sicher.

 

Während der Saison für Wildfleisch bekommen wir zusätzlich gesundes Fleisch, das als Einlage in die Eintöpfe kommt. Die Kleinen lieben es, wenn es mal eine Einlage gibt. Zusätzlich können wir mit regelmäßigen Lebensmittelspenden der Farmer aus der Umgebung rechnen, eine gelungene Ergänzung. Trotz der weiterhin schwierigen Situation können wir ab und an etwas Besonderes bereitstellen und kleine "Pakete" packen, meist mit etwas Gesundem wie Obst oder auch mal etwas Ungesundem zum Naschen, Kinder sind überall Kinder und freuen sich über Süßes.

 

Unsere finanzielle Situation lässt keine großen Sprünge zu und wir freuen uns daher weiterhin über jede zusätzliche Spende und jede Untersützung. Dennoch sind wir stolz darauf, dass wir es geschafft haben, alle zu versorgen, die zu uns kamen.

 

Wir hoffen, dass wir Dank der Unterstützung der Spender wie auch der ehrenamtlichen Helfer vor Ort die Versorgung aufrecht erhalten können. Administrative Kosten sind weiterhin ein Fremdwort für uns. Wir danken allen für jede noch so kleine Spende, denn jeder Euro geht weiterhin 1:1 in die Versorgung. Wir bleiben dran und wir bleiben Zuversichtlich.

 

BAIE DANKIE!!!

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

30

Nov

2019

Eigene Fotos für unsere Kleinen

Dieses Jahr wollten wir den Kleinen mal etwas mitbringen. Bisher waren wir ja immer nur vor Ort und haben für Sie/Dich Bilder gemacht und auf die Website gebracht. Weder die Website, noch ihre Bilder konnten die Kinder bisher sehen. Immer wieder können Sie auf dem kleinen Display der DSLR einen kurzen Blick auf die Bilder, die wir vor Ort machen erhaschen und freuen sich riesig, wenn sie sich selbst sehen können.

Wir wollten, dass sie echte Bilder von sich haben. Uns so machten wir uns auf die Suche nach einem Anbieter, der sich bereit erklärt, kostenlos Bilder zu produzieren. Unserem Motto, Geld möglichst nur für Essen auszugeben bleiben wir dabei treu. Und wir wurden fündig. Unser DM-Markt hier in Mörfelden-Walldorf hat sich bereit erklärt, insgesamt über 250 Fotos zu entwickeln bzw. zu drücken ... kostenlos.

 

Wir sagen herzlichen Dank, an die Filialleiterin, die sich in der Zentrale für die Freigabe eingesetzt hat und alle Kolleginnen, die uns in der Koordination unterstützt haben. Und letztendlich danke wir DM für die Untersützung und die Produktion der Fotos. Wir haben leider nicht von jedem unserer Schützlinge Fotos, einige durften ihre Bilder schon mal anschauen. Damit es keinen Streit gibt, haben wir uns entschieden, die Bilder nicht einfach zu verteilen, sondern in die Weihnachtsgeschenke zu packen.

 

Wir hoffen, die Kleinen freuen sich über diese zusätzlichen Weihnachtsgeschenke.

 

Wir sagen nochmal herzlichen Dank für die Unterstützung!

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

30

Sep

2019

Ganz nebenbei / Spenden an Child Care über Amazon Smile

Helfen wird noch einfacher. Es gibt einen neuen Weg. Seit September 2019 sind wir bei Amazon Smile registriert. Bei einem Einkauf über den LINK auf Amazon Smile werden 0,05% des Umsatzes an uns gespendet. Sollten Sie nicht über den LINK bei Amazon Smile sein, können Sie uns auch einfach unter Child Care e.V. suchen und manuell als Spendenorganisation auswählen.

Wir wollen hier natürlich niemanden aktive zum Einkauf über Amazon bewegen, aber diejenigen, die ohnehin dort Einkaufen, können so ohne zusätzliche Kosten ganz nebenbei etwas Spenden (lassen). Rechnerisch kommt so pro 1,50€ Umsatz eine Mahlzeit zu Stande. Das fanden wir es Wert, uns anzumelden und freuen uns, wenn Sie uns auf diese Art helfen.

Zu beachten ist dabei, dass eine Nutzung von Amazon Smile nur per Browser funktioniert (die HandyApp ist derzeit nicht "Smilefähig"). Sie können Ihr ganz normales Konto nutzen, es ist keine Registrierung Ihrerseits notwendig.

 

Wir sagen Danke für Ihre Unterstützung!

 

PS:

Sollte der LINK nicht funktionieren oder Sie Probleme bei der Nutzung haben, können Sie uns gerne jederzeit darauf ansprechen.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

10

Nov

2018

Dürre in Beaufort West

Beaufort West leidet sehr unter der anhaltenden Dürre. Umso wichtiger wird die tägliche Essensausgabe in unserer Suppenküche, die wir Dank Ihrer Hilfe weiter unterhalten können.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

02

Apr

2018

Ostern in Beaufort West

Warten auf die Essensausgabe
Warten auf die Essensausgabe

Diese Osterfest sollte zumindest eine kleine Abwechslung darstellen und so war schnell bekannt, dass es ausser der täglichen Mahlzeit noch eine Überaschung geben würde. Wie mittlerweile immer warten alle brav darauf, bis sie an der Reihe sind.

mehr lesen 0 Kommentare

Wir sagen "Danke"

Wir danken allen, die uns bereits unterstützt haben und uns weiter unterstützen.

Ihr lasst Kinderaugen leuchten!


Wir danken allen bisherigen Spendern (die schon mit 10€ mehr als 133 Mahlzeiten sichergestellt haben) und allen Firmeninhabern, Unternehmen, Banken und Institutionen, die auf Honorare und Materialkosten verzichtet haben.

 

Mehr lesen>>

Child Care e.V.
Ostenfelder Str. 2-4
D 25813 Husum
Tel. 04841-991-60

Intl. +49-4841-991-60
www.child-care.info
contact@child-care.info

Spenden / Donation

 

Deutschland / Germany:

Commerzbank AG
Child Care e.V.

IBAN: DE64217400430864888300
BIC: COBADEFF217

 

direct-donation >>

Sie kaufen ohnehin etwas über Amazon? Über diesen Link gelangen Sie auf Amazon Smile. Dort können Sie einkaufen wie regulär und Amazon spendet 0,5% an Child Care. Pro 1,50€ Umsatz kommt so eine kostenlose Mahlzeit zu Stande. Die Kinder freuen sich.

(mehr Informationen)

Besuchen Sie uns auf Facebook!

 

Visit us on facebook!